Kultur

Die Kultur ist ein Maßstab für die Entwicklung einer Kommune und ein Spiegelbild ihrer Bevölkerung. Kultur ist wichtig für unser Zusammenleben, da sie als Bildungsinstrument dient und eine Unterhaltungsfunktion hat. Ein breit gefächertes kulturelles Angebot ist ein Zeichen für eine lebendige Gemeinschaft.
Kultur darf jedoch nicht Selbstzweck sein. Sie muss von der Bevölkerung angenommen werden, damit sich ein lokales Kulturverständnis entwickelt.


Mit Musik- und Gesangsvereinen sowie der Musikschule ist Gemünden gut versorgt. Jeder Stadtteil hat eine oder mehrere Kapellen, die weiterhin finanziell und im Hinblick auf Probe- und Auftrittsmöglichkeiten zu unterstützen sind. Beim Kirchweih- und Heimatfest sollen einheimische Kapellen überwiegen und dadurch der lokale Bezug hergestellt werden.


In der Theaterlandschaft Gemündens sind Initiativen, wie die Kleinkunstbühne in Langenprozelten und die Scherenburgfestpiele im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten der Stadt Gemünden zu unterstützen. Eine kulturelle Bereicherung für Gemünden und Umgebung sind auch die Veranstaltungen der Dorfgemeinschaft Hohenroth sowie die Angebote in der Alten Kirche in Wernfeld   und die Veranstaltungen des Film-Photo-Ton-Vereins im Huttenschloss.


Die Volkshochschule ist eine wichtige Bildungseinrichtung und muss weiterhin erhalten werden. Das Kursangebot muss neue Trends und Sachthemen berücksichtigen.
Die Filmangebote in der Scherenberghalle und im Huttenschloss sind auszuweiten und zu unterstützen.

Durch Kulturfeste können sich ausländische Mitbürger und Aussiedler einbringen und Kontakte aufbauen (z.B.“ Tag der Begegnung“ in der Mittelschule oder das "Saale Musicum").

Folgen Sie uns auf facebook